Wenig Verkehr auf den Autobahnen / ADAC-Stauprognose für das Wochenende 4. bis 6. November

München (ots) – Autofahrer werden am Wochenende weitestgehend staufrei durchkommen. Zwar enden in Bayern und Baden-Württemberg die Herbstferien, größere Störungen erwartet der ADAC aber nicht. Auch gibt es wieder weniger Baustellen.

Unangenehm kann es bei plötzlich auftretendem Nebel, überfrierender Nässe und Schnee werden. Wer bei winterlichen Straßenverhältnissen ohne Winter- oder Ganzjahresreifen fährt, riskiert neben einem Bußgeld von mindestens 60 Euro auch einen Punkt in Flensburg.

Die Baustellenstrecken:

– A 1 Köln – Dortmund und Osnabrück – Bremen – A 2 Dortmund – Hannover – A 3 Nürnberg – Würzburg – Frankfurt – Köln – Oberhausen – A 5 Karlsruhe – Heidelberg – A 7 Ulm – Würzburg – Kassel – Hannover – Hamburg – Flensburg – A 8 Stuttgart – München – A 9 Halle/Leipzig – Berlin – A 10 Südlicher Berliner Ring – A 14 Magdeburg – Halle – A 24 Hamburg – Schwerin – Pritzwalk – Berliner Ring – A 31 Meppen – Leer – A 45 Hagen – Gießen – A 61 Mönchengladbach – Koblenz – A 81 Heilbronn – Würzburg – A 93 Rosenheim – Kiefersfelden – A 96 München – Lindau

Auch im benachbarten Ausland dürfen sich Autofahrer auf meist flüssigen Verkehr freuen. Bei der Einreise von Österreich nach Deutschland kann es wegen der Grenzkontrollen zu Staus und Wartezeiten kommen.

Diese Presseinformation und ein Foto finden Sie online unter http://presse.adac.de. Folgen Sie uns auch unter http://twitter.com/adac.

Pressekontakt: ADAC Öffentlichkeitsarbeit Externe Kommunikation Andreas Hölzel Tel.: +49(0)89/7676-5387 E-Mail: andreas.hoelzel@adac.de

Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

1 (20%) 1