POL-SZ: Pressebericht der Polizeiinspektion Salzgitter/ Peine/ Wolfenbüttel für den Bereich Peine vom 14.05.2018

Peine (ots) – PKW – Aufbrüche

Zu diversen PKW – Aufbrüchen kam es am vergangenen Wochenende im Landkreis Peine.

Unter anderem schlugen unbekannte Täter vermutlich mit einem Stein die Seitenscheibe eines PKW, welcher in der Danziger Straße in Ilsede abgestellt war, ein und entwendeten aus dem Fahrzeuginneren einen Rucksack mit Inhalt. Ein mobiles Navigationsgerät, sowie eine Zigarettenschachtel entwendeten unbekannte Täter aus einem im Fichtenweg in Ilsede abgestellten PKW, nachdem auch hier eine Seitenscheibe eingeschlagen wurde.

Im Bereich Edemissen brachen unbekannte Personen in den Straßen “Am Mühlenberg”, “Eltzer Drift” und “Gografenstraße” insgesamt sechs PKW auf. Sie entwendeten einen Kinderrucksack mit Schwimmsachen, eine Herrentasche mit Bargeld, ein Handy, Zigarettenschachteln, Werkzeugkoffer mit diversen Werkzeugen und Messgeräten, eine Lederjacke, CDs und eine Damenweste.

Die Seitenscheibe eines PKW, welcher in der Dorfstraße in Peine abgestellt war, wurde ebenfalls eingeworfen. Entwendet wurde hier nach ersten Erkenntnissen nichts. Drei weitere PKW wurden in Peine, in den Straßen “Kleiststraße” und ” Heinrich-Hornbostel-Straße, aufgebrochen. Die Täter entwendeten hier eine Jacke, Brillen und ein Autoradio.

Die Taten ereigneten sich im Zeitraum zwischen Samstag, 16:30 Uhr, und Sonntag, 12:00 Uhr.

Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 10.500 Euro.

Unter Drogen- und Alkoholeinfluss PKW geführt

Ein 19-jähriger PKW-Fahrer aus Peine fiel am Sonntag, gegen 10:50 Uhr, einer Streifenwagenbesatzung auf, als dieser die Margaretenstraße in Peine in deutlichen Schlangenlinien befuhr. Bei der anschließenden Kontrolle des Peiners konnten die Polizeibeamten einen deutlichen Alkoholgeruch wahrnehmen. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab eine Atemalkoholkonzentration von 1,68 Promille. Des weiteren ergab ein Drogenvortest, dass der 19-jährige auch unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Gegen den Fahrer wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter Polizeikommissariat Peine Stephanie Schmidt Telefon: 05171/ 999-222 E-Mail: stephanie.schmidt@polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Bitte bewerten!