POL-SZ: Pressebericht der Polizeiinspektion Salzgitter/ Peine/ Wolfenbüttel für den Bereich Peine vom 12.07.2018

Peine (ots) – PKW unter Drogeneinfluss geführt

Am Mittwoch, um 10:10 Uhr, kontrollierte eine Streifenbesatzung in der Lebenstedter Straße in Lengede einen 31- jährigen PKW-Fahrer aus Salzgitter. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der Fahrer augenscheinlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Ein daraufhin durchgeführter Vortest verlief positiv, sodass dem Fahrer eine Blutprobe entnommen wurde. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

PKW durch Rollsplitt erheblich beschädigt

Am Mittwoch, um 14:45 Uhr, befuhr ein 39-jähriger PKW-Fahrer aus Peine die L 320 von Alvesse kommend in Richtung Blumenhagen. Trotz Überholverbot und Geschwindigkeitsreduzierung auf 40km/h, auf Grund Rollsplitts, wurde der Peiner von einem bislang unbekannten Fahrzeugführer überholt. Der aufgewirbelte Rollsplitt beschädigte die Frontscheibe, den Kotflügel, die Stoßstange, sowie die Motorhaube. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 2.500 Euro.

Trunkenheitsfahrt

Am Dienstag, gegen 02:30 Uhr, kontrollierte eine Streifenbesatzung eine 37- jährige PKW- Fahrerin aus Peine in der Richard- Langeheine- Straße in Peine. Bei der Kontrolle fiel den Beamten deutlicher Alkoholgeruch auf. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,36 Promille. Der 37- jährigen wurde daraufhin eine Blutprobe entnommen, ihr Führerschein sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet.

PKW entwendet

In der Zeit zwischen Sonntag, 22:00 Uhr, und Montag 08:00 Uhr, entwendeten unbekannte Täter einen vor einem Wohnhaus in der Buchenstraße in Ilsede abgestellten VW Multivan. Die Schadenshöhe beträgt ca. 30.950 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter Polizeikommissariat Peine Stephanie Schmidt Telefon: 05171/ 999-222 E-Mail: stephanie.schmidt@polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell