POL-E: Essen: Zeugensuche nach Einbruch in eine Parfümerie in der Borbecker Innenstadt

Essen (ots) – 45359 E-Borbeck: Aufgeschreckt durch einen lauten Knall und zersplitterndes Glas meldeten sich zwei Zeugen am Sonntagmorgen, 13. Mai gegen 5 Uhr, bei der Leitstelle der Polizei und berichteten von einem Einbruch in einem Kosmetikgeschäft auf der Marktstraße, Ecke Gerichtstraße.

Die Zeugen (51/62) beobachteten eine dunkel gekleidete Person, die aus einer eingeworfenen Glasschiebetür aus dem Geschäft herausstieg und mit einem -vermutlich – grauen Rennrad über die Gerichtstraße flüchtete. Zudem trug der Mann einen dunklen Rucksack und zwei Tragetaschen (weiß und schwarz), in dem sich Diebesgut mit einem geschätzten Warenwert in vierstellige Höhe befand.

Mehrere Streifenwagen fahndeten daraufhin im Bereich Borbeck und entdeckten kurz darauf einen Radfahrer an der Otto-Brenner-Straße / Legrandallee, der auf die Beschreibung des Tatverdächtigen passte. Eine 50-jährige Essenerin, die ebenfalls in dem Bereich stand, teilte den Beamten mit, dass der Radfahrer nach Erblicken des Streifenwagens in den Termiedenhof gebogen sei. Sie beschrieb den Mann als 25 bis 30 Jahre alt, von sportlicher Figur, mit dunklen Haaren und bekleidet mit einem blauen T-Shirt und einer blauen kurzen Hose. Trotz intensiver Suche konnte der Mann nicht mehr angetroffen werden.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die Hinweise zur Identität des unbekannten Mannes geben können. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0201/829-0 entgegen. (ChWi)

Rückfragen bitte an: Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr Pressestelle Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230) Fax: 0201-829 1069 E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

https://twitter.com/Polizei_NRW_E http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Bitte bewerten!