POL-DO: Verkehrsunfall auf der A2 – Auto überschlägt sich

Dortmund (ots) – Lfd. Nr.: 1120

Am gestrigen Dienstag (7. August) kam es auf der A2 in Fahrtrichtung Hannover zu einem Verkehrsunfall mit zwei Beteiligten. Eine Person wurde leicht verletzt, die Richtungsfahrbahn Hannover wurde kurzzeitig voll gesperrt.

Den ersten Ermittlungen zufolge fuhr ein 54-jähriger Mann aus Wesel gegen 17:30 Uhr mit seinem Wagen samt Wohnanhänger auf dem rechten Fahrstreifen der Autobahn. Als er kurz hinter der Anschlussstelle Hamm-Uentrop auf den linken Fahrstreifen wechselte, übersah er offenbar einen dort fahrenden BMW. Bei dem Zusammenstoß beider Fahrzeuge wurde der Wagen des 54-Jährigen vom Wohnanhänger getrennt, überschlug sich und kam auf dem Dach zum Liegen.

Der Fahrer des BMW (45, aus Herford) wurde mit seinem Fahrzeug quer über die Fahrbahn geschleudert und kam anschließend im angrenzenden Grünbereich zum Stehen. Der Fahrer des Gespanns verletzte sich leicht und konnte sein Auto selbstständig verlassen. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus.

Die Richtungsfahrbahn Hannover wurde für die Dauer der Bergungsarbeiten und Unfallaufnahme kurzfristig voll gesperrt.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf ca. 15.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Pressestelle Telefon: 0231/132-1020 bis -1029 Fax: 0231-132 9733 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell