POL-BS: Versuchter Trickbetrug von falscher Nachbarin

Braunschweig (ots) – Braunschweig, 06.08.2018 Eine 88-jährige Anwohnerin in der Mark-Twain-Straße in Rühme erhielt am Montagnachmittag, gegen 14.00 Uhr, Besuch von einer fremden Frau. Diese stellte sich als “Nachbarin von oben” vor und drängte sich sofort in die Wohnung. Hier fragte sie nach Geld und bat darum, ihr etwas zu leihen, da sie eine Anzahlung tätigen müsste. Nachdem ihr die Rentnerin einen geringen Betrag in Aussicht gestellt hatte, aber eine Quittung verlangte, verschwand die Unbekannte. Die mutmaßliche Trickbetrügerin ist ca. 1,55 Meter groß, 60 bis 70 Jahre alt und trug einen weißen Hut und weiße Weste. Für Hinweise 0531/476 2516.

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 0531/476-3034 und -3032 Fax: 0531/476-3035 E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei-braunschweig.de

Original-Content von: Polizei Braunschweig, übermittelt durch news aktuell