POL-AC: Vier junge Oldtimerdiebe festgenommen

Aachen (ots) – Die Polizei konnte in der Nacht mit Hilfe einer aufmerksamen Zeugin vier junge Oldtimerdiebe festnehmen. Die 17 und 19 Jahre alten Heerlener (Niederlande) hatten versucht, einen alten VW-Käfer und eine Corvette zu knacken und zu stehlen. Dabei hatte sie eine Anwohnerin beobachtet und die Polizei alarmiert.

Kurz nach 1 Uhr hatte die Anwohnerin eines Hauses Auf der Hüls mehrfaches Knallen gehört. Als sie aus dem Fenster schaute sah sie, dass sich mehrere Personen an dem Käfer mit dem Oldtimerkennzeichen zu schaffen machten. Als sie die Leute ansprach, liefen die weg, stiegen in einen Wagen mit niederländischem Kennzeichen und flüchteten in Richtung Charlottenburger Allee. Die Polizei leitete daraufhin eine Fahndung ein an der bis zu sieben Streifenwagen beteiligt waren. Mit Erfolg. Nicht weit vom Tatort weg konnte der beschriebene Wagen angehalten werden. Die vier Insassen wurden festgenommen.

In dem niederländischen Pkw wurden neben Aufbruchswerkzeug auch Betäubungsmittel gefunden. Das stellten die Beamten sicher. Die Festgenommenen bestreiten, dass sie sowohl den VW als auch die Corvette geknackt hatten, obwohl die Beamten dort eindeutige Einbruchsspuren entdeckt hatten.

Die vier, die bislang der Aachener Polizei nicht bekannt waren, wurden erkennungsdienstlich behandelt. Aufgrund fehlender Haftgründe muss man sie heute wieder freilassen. (pk)

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen Pressestelle Telefon: 0241 / 9577 – 21211 Fax: 0241 / 9577 – 21205

Original-Content von: Polizei Aachen, übermittelt durch news aktuell