Zäher Verkehr im Süden und um Hamburg / ADAC-Stauprognose für das Wochenende 20. bis 22. Mai

München (ots) – Am kommenden Wochenende drohen Staus vor allem im Süden Deutschlands. Da in Bayern und Baden-Württemberg die Pfingstferien noch andauern, starten viele erst jetzt in den Urlaub oder kehren bereits zurück. Auch rund um Hamburg wird es eng, da hier die Ferien zu Ende gehen. Im übrigen Deutschland können die Autofahrer auf normalen Wochenendverkehr hoffen.

Die verkehrsreichsten Fernstraßen:

– Fernstraßen zur und von der Nord- und Ostsee – A 1 Köln – Dortmund – Bremen – Lübeck – A 3 Frankfurt – Würzburg – Nürnberg – Passau – A 5 Basel – Karlsruhe – Frankfurt – Hattenbacher Dreieck – A 6 Heilbronn – Nürnberg – A 7 Füssen/Reutte – Ulm – Würzburg – Hannover – Hamburg – Flensburg – A 8 Salzburg – München – Stuttgart – Karlsruhe – A 9 München – Nürnberg – Berlin – A 81 Singen – Stuttgart – A 93 Inntaldreieck – Kufstein – A 95 / B 2 München – Garmisch-Partenkirchen – A 96 München – Lindau – A 99 Umfahrung München

Im benachbarten Ausland erwartet der ADAC vor allem für Samstag lebhaften Reiseverkehr. Wegen der Grenzkontrollen muss weiterhin mit Wartezeiten bei der Einreise von Österreich nach Deutschland gerechnet werden. Dies gilt insbesondere für die Autobahnübergänge Suben (A 3 Linz – Passau), Walserberg (A 8 Salzburg – München) und Kiefersfelden (A 93 Kufstein – Rosenheim).

Diese Presseinformation und eine Grafik finden Sie online unter http://presse.adac.de. Folgen Sie uns auch unter http://twitter.com/adac.

Pressekontakt: ADAC Öffentlichkeitsarbeit Externe Kommunikation Johannes Boos Tel.: +49(0)89/7676-2078 E-Mail: johannes.boos@adac.de