Stop-and-go in den Großstädten / ADAC Stauprognose für das Wochenende 15. bis 17. Dezember

München (ots) – Auf hohes Verkehrsaufkommen müssen sich Autofahrer am dritten Adventswochenende in den Großstädten einstellen. Der Andrang auf die Einkaufszentren und Innenstädte wird noch größer sein als in den beiden Vorwochen.

Ansonsten bleibt es auf den Straßen ruhig. Auf vielen Autobahnen wurden die Bauarbeiten für die Wintermonate eingestellt. Lediglich zu den Stoßzeiten im Berufsverkehr sind die üblichen Staus einzuplanen. Autofahrer, die im benachbarten Ausland unterwegs sind, werden ähnliche Bedingungen wie auf Deutschlands Fernstraßen vorfinden.

Die Baustellenstrecken in Deutschland:

– A 1 Köln – Dortmund und Münster – Osnabrück – A 2 Oberhausen – Dortmund – A 3 Würzburg – Frankfurt – Köln – A 5 Frankfurt – Kassel – A 6 Kaiserslautern – Mannheim – Heilbronn – A 7 Ulm – Würzburg und Hannover – Hamburg – Flensburg – A 8 Stuttgart – Ulm – A 9 Halle/Leipzig – Berlin – A 10 Berliner Ring – A 45 Hagen – Gießen – A 99 Münchner Ostumfahrung

Pressekontakt: ADAC e.V. Katharina Lucà Tel.: +49 (0)89 7676 2412 E-Mail: katharina.luca@adac.de

Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell