POL-WOB: Ermittlungen nach möglichem Beziehungsstreit dauern an

Wolfsburg (ots) – Wolfsburg, 06.08.18

Wolfsburg, Birkenweg 04.08.18, 21.35 Uhr

Die Ermittlungen nach einem möglichen Beziehungsstreit um Wolfsburger Stadtforst in der Nacht zum Sonntag (wir berichteten) dauern an. Die Ermittler des zuständigen 1. Fachkommissariates bitten weitere Zeugen, sich mit der Polizei unter Telefon 05361-46460 in Verbindung zu setzen: Dazu zählt ein noch unbekanntes Pärchen, dass sich an diesem Abend zwischen 21.30 Uhr und 22 Uhr an einer Parkbank an einem öffentlichen Spielplatz nahe dem Birkenweg aufhielt und ein weiterer Spaziergänger, der sich ebenfalls in diesem Zeitraum in diesem Bereich aufgehalten haben soll. Von allen drei Passanten erhoffen sich die Beamten weitere Zeugenhinweise, um ein mögliches Geschehen aufzuhellen.

Zwei Spaziergänger hatten an dem Samstagabend gegen 21.35 Uhr die Einsatzzentrale der Wolfsburger Polizei über einen möglichen Beziehungsstreit im Hasselbachtal des Stadtforsts nahe dem Stadtteil Steimker Berg informiert. Zu diesem Zeitpunkt sei auch deutlich ein lauter Knall zu hören gewesen. Daraufhin wurden noch in der Nacht Einsatzkräfte zusammengezogen, um nach einem denkbaren Opfer zu suchen. Am frühen Morgen wurde die Aktion zunächst unterbrochen und am Nachmittag erneut mit aus der Region Braunschweig zusammengezogenen Beamten fortgesetzt. Die Polizeiaktion endete um 17.10 Uhr ohne das Spuren einer Auseinandersetzung gefunden wurden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg Sven-Marco Claus Telefon: +49 (0)5361 4646 104 E-Mail: pressestelle (at) pi-wob.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Wolfsburg, übermittelt durch news aktuell