POL-WOB: Drogenberauschter Audi-Fahrer aus dem Verkehr gezogen

Wolfsburg (ots) – Wolfsburg, Berliner Brücke 09.06.18, 22.25 Uhr

Dank eines aufmerksamen Zeugen konnte am Samstagabend ein 19 Jahre alter Audi-Fahrer noch rechtzeitig aus dem Verkehr gezogen werden. Dem Fahranfänger aus der Samtgemeinde Boldecker Land wurde die Weiterfahrt untersagt, da der Verdacht bestand, vor Fahrantritt Drogen zu sich genommen zu haben. Der Zeuge berichtete per Telefon, wie der 19-Jährige in einem Parkhaus an der Berliner Brücke in Schalengenlinien gefahren sei und außerdem ohne ersichtlichen Grund, seinen Pkw abbremsen würde. Eine Streifenwagenbesatzung traf den 19-Jährigen schließlich wenige Minuten später auf einem Parkplatz an der Volkswagen Arena, als er mit seinem Audi gerade zurücksetzte. Da die Polizisten bei dem Audi-Fahrer wässrige gerötete Augen und Lidflattern feststellten, wurden ihm zwei Blutproben entnommen. Zusätzlich muss sich der Fahrer wegen Drogenbesitz verantworten.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg Sven-Marco Claus Telefon: +49 (0)5361 4646 104 E-Mail: pressestelle (at) pi-wob.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Wolfsburg, übermittelt durch news aktuell