POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Montag, 14. Mai 2018:

Wolfenbüttel (ots) – Roklum: Verkehrsunfall, Beifahrerin leicht verletzt

Sonntag, 13.05.2018, gegen 05:10 Uhr

Am frühen Sonntagmorgen ereignet sich auf der Strecke zwischen Wetzleben und Roklum ein Verkehrsunfall, bei dem die 67-jährige Beifahrerin aus dem beteiligtem Auto leicht verletzt worden ist. Demnach war der 65-jährige Fahrer vermutlich aus Unachtsamkeit mit dem PKW nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, gegen eine Feldauffahrt gestoßen und war im Anschluss auf dem angrenzenden Feld zum Stillstand gekommen. Durch den Anprall verletzte sich die Beifahrerin leicht und musste mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Am Auto entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von zirka 10.000,– Euro, es musste abgeschleppt werden.

Wolfenbüttel: Fahrradreifen zerschnitten

Samstag, 12.05.2018, 22:50 Uhr, bis Sonntag, 13.05.2018, 06:50 Uhr

In der Nacht von Samstag auf Sonntag zerschnitt ein bislang unbekannter Täter die Reifen eines Fahrrades, welches auf einer Grünfläche hinter einem Mehrfamilienhaus am Hölderlinplatz abgestellt war. Der Schaden wird auf rund 30,– Euro geschätzt. Hinweise: 05331 / 933-0.

Wolfenbüttel: Reifen eines PKW zerstochen

Samstag, 12.05.2018, 21:30 Uhr, bis Sonntag, 13.05.2018, 08:00 Uhr

Ein bislang unbekannter Täter zerstach in der Nacht von Samstag auf Sonntag mit einem unbekannten spitzem Gegenstand alle vier Reifen eines zum Parken im Glogauer Weg abgestellten Ford Focus. Die Höhe des entstandenen Sachschadens wird mit zirka 400,– Euro angegeben.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter Polizeikommissariat Wolfenbüttel Frank Oppermann Telefon: 05331 / 933 – 104 E-Mail: frank.oppermann65@polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Bitte bewerten!