POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Salzgitter / Peine / Wolfenbüttel vom 15.05.2018 Bereich Baddeckenstedt

Salzgitter (ots) – 18jährige Zeugin beobachtet Sachbeschädiger, Polizei stellt Täter und kann fünf Sachbeschädigungen aufklären. Baddeckenstedt, Zur Rast, 15.05.2018, 13:00 Uhr Eine aufmerksame 18jährige Zeugin konnte beobachten, wie ein Täter an einem Pkw einen Spiegel abgeschlagen hatte. Daraufhin alarmierte sie die Polizei. Die schnell am Einsatzort eingetroffenen Polizeikräfte der Polizei in Baddeckenstedt konnten den 27jährigen Verursacher schnell am Bahnhof erkennen. Er musste noch am Antreffungsort seine Personalien angeben. Die Polizei kann ihm nunmehr fünf abgeschlagene Außenspiegel nachweisen, gegen ihn wird ein polizeiliches Ermittlungsverfahren eingeleitet. Die Polizei gibt den Schaden mit ca. 1300 Euro an. Zeugen oder weitere mögliche Geschädigte werden gebeten, sich mit der Polizei in Baddeckenstedt in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an: Matthias Pintak Polizei Salzgitter Pressestelle Telefon: 05341/1897104 http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell