POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Salzgitter / Peine / Wolfenbüttel vom 12.09.2018 Bereich Wolfenbüttel Zeugenaufruf

Salzgitter (ots) – Täter bedrohte mehrere Personen mit einem Messer.

Wolfenbüttel, Bahnhofstraße, Spielcasino, 12.09.2018, 06:00 Uhr.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand habe zur Tatzeit eine offensichtlich maskierte männliche Person das Casino unter Vorhalt eines Messers betreten und mehrere anwesende Personen damit bedroht. Der Mann habe nunmehr den Angestellten aufgefordert, das in der Kasse vorhandene Bargeld ihm auszuhändigen. Zur Höhe der Beute können derzeit keine Angaben gemacht werden. Daraufhin soll der Täter das Casino wieder verlassen haben. Die Polizei leitete daraufhin eine Fahndung nach dem Mann ein. Dieser konnte jedoch entkommen.

Der Täter kann wie folgt beschrieben werden:

– ca. 180-185 cm groß – leicht kräftige Statur – ca. 30 Jahre alt – deutschsprachig – heller Hauttyp – maskiert mit einer grünen Gesichtsmaske – schwarzer Pullover oder schwarze Jacke – schwarze Trainingshose mit weißen Streifen an der Seite – dunkle Schuhe

Desweiteren kann es sein, dass der Täter bei seiner Flucht ein Fahrrad benutzt haben könnte.

Die Polizei in Wolfenbüttel sucht Zeugen, die Angaben zur Tat bzw. dem Täter machen können. Für die Polizei ist jeder Zeuge wichtig.

Rückfragen bitte an: Matthias Pintak Polizei Salzgitter Pressestelle Telefon: 05341/1897104 http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell