POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Salzgitter / Peine / Wolfenbüttel vom 12.05.2018 -Ergänzung meiner ersten Pressemeldung-

Salzgitter (ots) – Aufgefundener männlicher Leichnam Salzgitter-Beddingen, Beddinger Hafen 12.05.2018, ca. 09:55 Uhr Seit den frühen Morgenstunden des heutigen Tages wurde ein 49jähriger Mann im Bereich Beddinger Hafen als vermisst gemeldet. Gründe für das Verschwinden des Mannes liegen derzeit nicht vor.

Unmittelbar im Anschluss an die bei der Polizei eingegangene Vermisstenmeldung wurden im Beddinger Hafen Suchmaßnahmen gestartet. Hierbei waren Kräfte diverser Feuerwehren (Stadt Salzgitter, der Werksfeuerwehr der Salzgitter AG, freiwillige Feuerwehren umliegender Dörfer), der Wasserschutzpolizei, ein Polizeihubschrauber, Kräfte der DLRG und Taucher eingesetzt. Gegen 11:50 Uhr konnten Taucher einen Mann aus dem Wasser bergen, dieser war bereits verstorben. Experten der Polizei waren am Ereignisort eingesetzt, um einen Geschehensablauf zu rekonstruieren und mögliche Spuren zu sichern. Die Polizei ermittelt derzeit in alle Richtungen, die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an: Matthias Pintak Polizei Salzgitter Pressestelle Telefon: 05341/1897104 http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Bitte bewerten!