POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich Peine vom 09.09.2018

Peine (ots) – Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person Lengede, Ribemontstraße, 08.09.2018, 18:10 Uhr

Eine 18-jährige aus der Gemeinde Lengede missachtete in der Ribemontstraße mit ihrem Pkw Seat Ibiza die Vorfahrt eines BMW X1 einer 20-jährigen Lengederin. Die 18-jährige Fahrzeugführerin wurde durch den Zusammenstoß leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Die Gesamtschadenssumme wurde auf 9.000 Euro geschätzt.

Einbruch in ein Einfamilienhaus Edemissen, Rodenkamp, 08.09.2018, 21:00 Uhr

Am Sonnabendabend drang ein bislang unbekannter Täter gewaltsam in das Innere eines Einfamilienhauses ein. Im Objekt durchsuchte der Einbrecher mehrere Räumlichkeiten. Dabei wurde der Täter durch eine Bewohnerin überrascht und der Täter ergriff sofort die Flucht. Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Funkstreifenwagen verlief ergebnislos. Nach bisherigen Erkenntnissen wurden durch den Täter mehrere Schmuckstücke entwendet. Anwohner die sachdienlichen Hinweise geben können melden sich bitte bei der Polizei Peine unter: 05171 / 999-0

Brand eines Verteilerkastens in einer Produktionshalle Peine, Wilhelm-Rausch-Straße, 09.09.2018, 12:27 Uhr

Ein technischer Defekt eines Schaltkastens mit Rauchentwicklung in einer Produktionshalle der Schokoladenfabrik löste einen Feuerwehreinsatz aus. Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen und einen Gebäudeschaden verhindern. Nach starkem Lüften der betroffenen Halle konnte diese wieder betreten werden. Neben der Stützpunktfeuerwehr Stederdorf war auch vorsorglich die Feuerwehr der Kernstadt Peine im Einsatz. Die Höhe des entstandenen Schadens ist zur Zeit nicht bekannt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter Polizeikommissariat Peine Dienstschichtleiter Telefon: 05171 / 99 90 http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell