POL-SZ: Pressebericht der Polizeiinspektion Salzgitter/ Peine/ Wolfenbüttel für den Bereich Peine vom 16.05.2018

Peine (ots) – Roller entwendet

Unbekannte Täter entwendeten am Dienstag in der Zeit zwischen 07:45 Uhr und 11:20 Uhr einen vor der Realschule in Ilsede abgestellten Roller, Ningbo Longija. Die Schadenshöhe beträgt ca. 1.000 Euro.

Betrunken mit dem Fahrrad unterwegs

Am Dienstag, um 15:40 Uhr, informierten Zeugen die Polizei, dass am Bahnhofsplatz eine männliche Person scheinbar deutlich alkoholisiert mit seinem Fahrrad unterwegs sei. Bei einer polizeilichen Kontrolle des 36- jährigen Peiners stellten die Beamten deutlichen Alkoholgeruch bei dem Radfahrer fest. Ein Alkoholtest ergab einen Atemalkoholwert von 2,69 Promille. Des weiteren stellten die Beamten fest, dass gegen den Peiner ein Haftbefehl vorlag. Nach einer durchgeführten Blutentnahme wurde der Peiner in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Ohne Fahrerlaubnis und unter Drogeneinfluss unterwegs

Am Dienstag, gegen 15:00 Uhr, meldeten Zeugen der Polizei, dass in der Echternstraße in Peine ein Rollerfahrer ohne Kennzeichen und Helm unterwegs sei. Die eingesetzten Beamten konnten den 19-jährigen Fahrer aus Peine antreffen und stellten bei einer Kontrolle fest, dass der Fahrer neben einem fehlenden Helm und den fehlenden Kennzeichen unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Zudem ist er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Gegen den Peiner wurden mehrere Strafanzeigen eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter Polizeikommissariat Peine Stephanie Schmidt Telefon: 05171/ 999-222 E-Mail: stephanie.schmidt@polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell