POL-SZ: Pressebericht der Polizeiinspektion Salzgitter/ Peine/ Wolfenbüttel für den Bereich Peine vom 15.05.2018

Peine (ots) – Einbruch in Rohbau

Unbekannte Täter gelangten, nachdem sie ein Fenster gewaltsam geöffnet hatten, in einen Rohbau in der Speestraße in Peine. Sie entwendeten diverse Bauwerkzeuge und flüchteten anschließend unerkannt. Die Tat ereignete sich zwischen Freitag, 15:00 Uhr, und Samstag, 08:00 Uhr. Der Schaden beläuft sich auf ca. 2.600 Euro.

Verkehrsunfall mit Verletzten

Am Montag, gegen 17:05 Uhr, kam es auf der Ilseder Straße, am Abzweig zur B 65, zu einem Verkehrsunfall. Ein 86- jähriger PKW-Fahrer aus Peine befuhr die Ilseder Straße von Peine kommend in Richtung Ilsede, um anschließend nach links auf die B 65 abzubiegen. Hierbei übersah er den entgegenkommenden PKW einer 39- jährigen Ilsederin. Es kam zum Zusammenstoß der beiden PKW, woraufhin der PKW des 86-Jährigen auf die Seite kippte. Beide Fahrer wurden bei dem Unfall verletzt und mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Schaden in Höhe von ca. 5.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter Polizeikommissariat Peine Stephanie Schmidt Telefon: 05171/ 999-222 E-Mail: stephanie.schmidt@polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Bitte bewerten!