POL-SZ: Pressebericht der Polizeiinspektion Salzgitter/ Peine/ Wolfenbüttel für den Bereich Peine vom 14.06.2018

Peine (ots) – Einbruch in Geschäft

Bislang unbekannte Täter brachen in der Zeit zwischen Dienstag, 18:15 Uhr, und Mittwoch, 05:55 Uhr, in ein Geschäft in der Straße “Am Kalischacht” in Ölsburg ein. Nachdem die Täter die Eingangstür gewaltsam geöffnet hatten, entwendeten sie eine Kasse samt Bargeld. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 500 Euro.

Einbruch in PKW

In der Zeit zwischen Dienstag, 19:30 Uhr, und Mittwoch, 05:55 Uhr, schlugen unbekannte Täter die hintere Fensterscheibe eines im Berliner Ring in Peine abgestellten PKW ein. Anschließend entwendeten sie von der Rücksitzbank einen Rucksack, sowie eine Digitalkamera. Die Schadenshöhe beträgt ca. 300 Euro.

Hochsitz beschädigt

Drei Ansitzleitern, ein Hochsitz und eine Kanzel wurden im Zeitraum zwischen Dienstag, 20:00 Uhr, und Mittwoch, 05:00 Uhr, in dem Waldgebiet zwischen Vechelde und Denstorf von bislang unbekannten Personen zerstört. Die Schadenshöhe beträgt ca. 1.000 Euro.

Verkehrsunfall mit verletztem Radfahrer

Am Mittwoch, um 17:25 Uhr, kam es im Schwarzen Weg in Peine zu einem Verkehrsunfall. Ein 32- jähriger PKW-Fahrer aus Chile befuhr den Schwarzen Weg in Richtung Stederdorf und wollte nach rechts auf ein Grundstück abbiegen. Hierbei übersah er einen 78- jährigen Peiner, welcher mit seinem Fahrrad in gleicher Richtung fuhr. Der Peiner stieß trotz einer Vollbremsung gegen den PKW und stürzte anschließend zu Boden. Auf Grund der erlittenen Verletzungen musste der Radfahrer mit einem Rettungswagen in das Peiner Klinikum gebracht werden. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 400 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter Polizeikommissariat Peine Stephanie Schmidt Telefon: 05171/ 999-222 E-Mail: stephanie.schmidt@polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell