POL-SZ: Pressebericht der Polizeiinspektion Salzgitter/ Peine/ Wolfenbüttel für den Bereich Peine vom 07.08.2018

Peine (ots) – PKW beschädigt

Am Montag, in der Zeit zwischen 01:30 Uhr und 14:00 Uhr, beschädigten bislang unbekannte Täter einen in der Tiefgarage in der Wallstraße in Peine abgestellten PKW, Daimler Chrysler. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 6.000 Euro.

Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen

Am Montag, um 16:20 Uhr, kam es auf der Bierstraße Ecke Ludwig-Jahn-Straße in Groß Lafferde zu einem Verkehrsunfall. Ein 44- jähriger PKW-Fahrer aus Ilsede befuhr die Ludwig-Jahn-Straße und wollte nach links auf die Bierstraße (B 1) abbiegen. Hierbei übersah er den PKW eines 37- jährigen aus Söhlde, welcher die Bierstraße in Richtung Hildesheim befuhr. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Bei dem Unfall wurden sowohl der Ilseder, als auch seine 43- jährige Mitfahrerin leicht verletzt. Beide PKW mussten aufgrund der Beschädigungen abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter Polizeikommissariat Peine Stephanie Schmidt Telefon: 05171/ 999-222 E-Mail: stephanie.schmidt@polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell