POL-HH: 180912-5. Zeugenaufruf nach Handtaschenraub in Hamburg-St. Georg

Hamburg (ots) – Tatzeit: 11.09.2018, 18:45 Uhr Tatort: Hamburg-St. Georg, Norderstraße

Nach einem Handtaschenraub am Dienstagabend, bei dem einer 36-Jährigen die Handtasche entrissen wurde, bittet die Polizei um Hinweise aus der Bevölkerung. Die weiteren Ermittlungen führt das Raubdezernat für die Region Mitte I (LKA 114).

Die Geschädigte wurde bereits in einem Bistro am Münzplatz auf den späteren Täter aufmerksam.

Als die 36-Jährige an ihrer Hauseingangstür in der Norderstraße eintraf, wurde sie von demselben Mann nach einer Zigarette gefragt. Nachdem die Geschädigte dem Mann mitgeteilt hatte, nicht zu rauchen, ergriff dieser plötzlich ihre Handtasche, die die 36-Jährige diagonal über der Schulter trug.

Der Täter riss an dem Trageriemen und schleifte die Geschädigte mehrere Meter hinter sich her, bis der Trageriemen riss. Anschließend flüchtete der Mann in unbekannte Richtung. Offenbar entnahm er während der Flucht das Bargeld aus der Handtasche und warf diese weg. Die 36-Jährige wurde nicht verletzt.

Eine eingeleitete Sofortfahndung führte nicht zur Festnahme des Mannes, der wie folgt beschrieben wird:

– männlich – “südländisches” Erscheinungsbild – 30-35 Jahre alt – 180-185 cm groß – schwarz gekleidet – kurze, schwarze Haare, an den Seiten rasiert

Zeugen, die die Tat beobachtet haben oder Hinweise auf den Täter geben können, werden gebeten, sich bei der Hinweisnummer 040/ 4286-56789 oder an einer Polizeidienststelle zu melden.

Uh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg Heike Uhde Telefon: 040-4286 56212 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell