POL-E: Mülheim an der Ruhr: Autofahrerin flüchtet nach Unfall mit Fahrradfahrerin – Die Polizei sucht Zeugen

Essen (ots) – 45472 MH-Heißen: Eine Autofahrerin flüchtete Dienstagmittag (15. Mai) nach einem Unfall mit einer Fahrradfahrerin in Heißen. Die Polizei sucht Zeugen.

Auf einem Fahrrad war eine 52-Jährige auf der Paul-Kosmalla-Straße, aus Richtung Kurt-Gies-Straße kommend, in Richtung Essener Straße unterwegs. Nach eigenen Angaben fuhr die Mülheimerin gegen 16:15 Uhr bei Grünlicht in den Kreuzungsbereich der Paul-Kosmalla-Straße/ Ecke Essener Straße ein. Zeitgleich bog ein heller Kleinwagen von der Velauer Straße nach links in die Essener Straße ab. Hierbei kam es zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. Die Radlerin verletzte sich leicht. Die Autofahrerin flüchtete vom Unfallort. Sie soll zirka 30 Jahre alt sein und blonde Haare haben. Außerdem trug sie eine Sonnenbrille.

Der Ermittler des Verkehrskommissariats 4 sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang oder zu dem flüchtigen Wagen machen können. Hinweise bitte an die Rufnummer 0201/829-0. / MUe.

Rückfragen bitte an: Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr Pressestelle Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230) Fax: 0201-829 1069 E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

https://twitter.com/Polizei_NRW_E http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Bitte bewerten!