POL-E: Essen: Mutmaßlicher Trickbetrüger gibt sich als alter Arbeitskollege aus – Polizei sucht Zeugen

Essen (ots) – 45138 E.-Huttrop: Am Mittwoch, 16. Mai, hat ein bislang unbekannter Mann einen 87-jährigen Essener mithilfe einer detaillierten Geschichte betrogen.

In einem Supermarkt an der Hubertstraße, Ecke Brandhövel, sprach er den Senior an und gab sich als alter Arbeitskollege aus. Mit seiner zunächst freundlichen, überschwänglichen Art verwickelte er ihn in ein Gespräch. Er gab an, jetzt im Ausland zu wohnen und dort mit Lederjacken zu handeln. Gerne wolle er nun auch dem Essener eine Jacke schenken.

So fuhr man gemeinsam zur Wohnung des Seniors in der Nähe des Parkfriedhofs. Dort verlangte er dann doch Geld, da er sich auch um eine kranke Mutter und eine schlecht laufende Firma kümmern müsse. Der Senior, nicht ahnend, dass vor ihm ein mutmaßlicher Trickbetrüger stand, wollte zunächst helfen. Später wurde er jedoch stutzig als der Mann immer vehementer noch mehr Geld forderte. Er weigerte sich, ihm noch mehr zu übergeben und meldete den Vorfall später der Polizei.

Der Tatverdächtige kann wie folgt beschrieben werden: Er ist etwa 45 bis 50 Jahre alt und etwa 170 bis 173 cm groß. Er hat eine schlanke Statur und dunkle, kurze Haare. Er hat ein gepflegtes Erscheinungsbild und sprach akzentfrei Deutsch. Möglicherweise haben Zeugen die beiden Männer in der Nähe des Supermarkts beobachtet. Hinweise zu dem Tatverdächtigen nimmt die Polizei unter 0201/829-0 entgegen. / AKoe

Rückfragen bitte an: Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr Pressestelle Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230) Fax: 0201-829 1069 E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

https://twitter.com/Polizei_NRW_E http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Bitte bewerten!