POL-E: Essen: 13-Jähriger bei Verkehrsunfall schwer verletzt – Junge läuft zwischen parkenden Autos auf die Straße

Essen (ots) – 45143 E-Altendorf: Ein 13-jähriger Junge erlitt am vergangenen Samstag (12. Mai, 19:20 Uhr) bei einem Verkehrsunfall auf der Altendorfer Straße schwere Verletzungen.

Zeugen geben an, dass der Schüler kurz hinter der Siemensstraße zwischen parkenden Autos hindurch auf die Fahrbahn lief. Offensichtlich achtete er dabei nicht auf den fließenden Verkehr.

Die 44 Jahre alte Seat-Fahrerin, die mit ihrem Mii in Richtung Innenstadt unterwegs war, leitete sofort eine Vollbremsung ein, konnte einen Zusammenstoß aber nicht mehr verhindern. Das Kind wurde auf die Motorhabe aufgeladen, schlug gegen die Windschutzscheibe und blieb schwer verletzt auf dem Asphalt liegen.

Nach einer ersten notärztlichen Versorgung an der Unfallstelle muss der schwer verletzte Junge im Krankenhaus weiter behandelt werden. (LL)

Rückfragen bitte an: Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr Pressestelle Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230) Fax: 0201-829 1069 E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

https://twitter.com/Polizei_NRW_E http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Bitte bewerten!