POL-DO: Verkehrsunfall mit einem Verletzten auf der Rheinischen Straße

Dortmund (ots) – Lfd. Nr.: 0734

Bei einem Verkehrsunfall auf der Rheinischen Straße am Donnerstagnachmittag (17. Mai) ist ein Mann schwer verletzt worden. Der Unfall ereignete sich in Höhe der Einmündung zur Heinrichstraße.

Ein 54-jähriger Dortmunder wollte dort gegen 14.35 Uhr seinen Wagen aus Richtung Innenstadt kommend wenden. Dazu befuhr er die Linksabbiegerspur und überquerte den dortigen Schienenbereich. Auf der Gegenfahrbahn kam es aus bislang ungeklärter Ursache zum Zusammenstoß mit dem Wagen eines 42-jährigen Dortmunders. Dieser war in Richtung Innenstadt unterwegs.

Bei dem Unfall wurde der Beifahrer des 54-Jährigen, ein 27-Jähriger aus Dortmund, zunächst eingeklemmt und schwer verletzt. Die Feuerwehr befreite ihn aus dem Auto, ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus.

Die Rheinische Straße musste in Richtung Innenstadt bis ca. 15.10 Uhr zwischen Heinrich- und Siegfriedstraße gesperrt werden.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf ca. 7.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Pressestelle Nina Vogt Telefon: 0231-132 1026 Fax: 0231-132 9733 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell