POL-DO: Verkehrsunfall in Dortmund-Brackel – eine schwerverletzte Person

Dortmund (ots) – Lfd. Nr.: 1117

Bei einem Verkehrsunfall am Montag (6. August) gegen 18.25 Uhr wurden eine Rollerfahrerin leicht und ihre Sozia schwer verletzt. Die Holzwickeder Straße wurde zeitweise vollständig gesperrt.

Nach ersten Erkenntnissen befuhr die 34-jährige Rollerfahrerin aus Bielefeld mit ihrer 27-jährigen Sozia aus Dortmund die Holzwickeder Straße in nördlicher Richtung. Als ein 54-jähriger Fahrer eines Nissans aus Erfurt in Höhe der Hausnummer 68 ebenfalls in die Holzwickeder Straße abbiegen wollte, kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge.

Die Rollerfahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt und im weiteren Verlauf ins örtliche Krankenhaus gebracht. Ihre 27-jährige Beifahrerin wurde schwer verletzt und mit einem Rettungswagen ebenfalls ins örtliche Krankenhaus gebracht.

Die Holzwickeder Straße wurde für die Dauer der Bergungsarbeiten und der Unfallaufnahme voll gesperrt.

Insgesamt entstand bei dem Verkehrsunfall ein Sachschaden in Höhe von 3.500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Pressestelle Telefon: 0231/132-1020 bis -1029 Fax: 0231-132 9733 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell