POL-DO: Verkehrsunfall auf dem Westfalendamm: Auto landet im Gleisbett

Dortmund (ots) – Lfd. Nr.: 1112

Bei einem Verkehrsunfall auf dem Westfalendamm am Montagmorgen (6. August) ist ein Auto im Gleisbett gelandet. Eine Frau wurde leicht verletzt.

Die 33-jährige Dortmunderin war gegen 10.30 Uhr mit ihrem Pkw auf dem rechten Fahrstreifen in Richtung Unna unterwegs. Etwa in Höhe der U-Bahn-Haltestelle “Voßkuhle” wollte ein 59-Jähriger aus Darmstadt mit seinem Lkw vom mittleren auf den rechten Fahrstreifen wechseln. Dabei übersah er den Wagen der Dortmunderin offenbar aus bislang ungeklärter Ursache und es kam zur Kollision. Dadurch schleuderte das Auto nach links bis ins Gleisbett, wo es zum Stehen kam.

Ein Rettungswagen brachte die 33-Jährige zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.

Der Westfalendamm musste bis ca. 11.15 Uhr komplett gesperrt werden, anschließend war bis ca. 11.30 Uhr noch der rechte Fahrstreifen betroffen.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf ca. 7.500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Pressestelle Nina Vogt Telefon: 0231-132 1026 Fax: 0231-132 9733 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell