POL-DO: Sechs Verletzte bei Verkehrsunfall auf der A 44

Dortmund (ots) – Lfd. Nr.: 1110

Am gestrigen Sonntagmorgen (5. August) sind bei einem Verkehrsunfall auf der A 44 bei Bad Sassendorf sechs Personen verletzt worden. Ein vollbesetzter Van prallte auf das Heck eines Lkw.

Ersten Zeugenaussagen zufolge fuhr ein 33-Jähriger gegen 6.45 Uhr auf der linken Spur der Autobahn in Richtung Dortmund. Zwischen dem Kreuz Erwitte-Anröchte und der Anschlussstelle Soest-Ost geriet der Wagen aus bislang ungeklärter Ursache auf den rechten Fahrstreifen. Hier stieß er frontal gegen das Heck eines in gleicher Richtung fahrenden Sattelzugs. Durch den Unfall wurde der Van stark beschädigt. Einschließlich des 33-jährigen Fahrers wurden fünf Insassen (7, 8, 56, 56) leicht und eine 33-Jährige schwer verletzt. Alle Insassen kommen aus Soest.

Für die Dauer der Unfallaufnahme und Rettungsarbeiten musste der betroffene zweispurige Autobahnabschnitt in Richtung Dortmund voll gesperrt werden.

Die Polizei schätzt die Höhe des entstandenen Sachschadens auf rund 17.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Pressestelle Sven Schönberg Telefon: 0231-132 1024 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell