POL-DO: Polizei informiert auf dem Lüner Wochenmarkt zum Thema Mobilität im Alter

Dortmund (ots) – Lfd. Nr.: 0738

Die Polizei Dortmund wird am Dienstag (22. Mai) von 9 bis 13 Uhr auf dem Wochenmarkt in Lünen einen Infostand im Rahmen des Präventionsprojekts “I.R.M.A.” (Informiert, Rüstig, Mobil und Aktiv) anbieten.

Mobilität im Alter ist eine wichtige Voraussetzung, um im Ruhestand den Anschluss an das gesellschaftliche Leben nicht zu verlieren. Die aktive und mobile Teilnahme am Straßenverkehr ist selbstverständlich – ob mit Auto, Fahrrad, Rollator, öffentlichen Verkehrsmitteln oder zu Fuß. Zunehmend werden außerdem E-Bikes, Pedelecs und Co. als Fortbewegungsmittel attraktiv.

Mit zunehmendem Alter können sich jedoch Probleme bei der Bewältigung der Anforderungen des Straßenverkehrs zeigen. Diese entstehen vor allem durch das Nachlassen des Seh-, Hör- und Reaktionsvermögens sowie der körperlichen und geistigen Leistungsfähigkeit. Dessen sind sich aber weder Senioren noch andere Verkehrsteilnehmer immer bewusst.

Ziel unseres Projekts “I.R.M.A.” ist es, Seniorinnen und Senioren für die Gefahren des Straßenverkehrs zu sensibilisieren. Daher möchten wir alle Lüner Seniorinnen und Senioren herzlich zum Besuch unseres Infostandes einladen. Die Verkehrssicherheitsberater der Polizei Dortmund möchten Interessierten dort Rede und Antwort zum Thema stehen. Denn Verkehrssicherheit ist generationsübergreifend und geht uns alle an!

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Pressestelle Nina Vogt Telefon: 0231-132 1026 Fax: 0231-132 9733 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell