POL-DO: Dortmund, Deutsche Straße Drogenhändler festgenommen – größere Menge Betäubungsmittel sichergestellt

Dortmund (ots) –

Lfd. Nr.:1250

Nach einem Hinweis auf Drogenhandel, kontrollierten Einsatzkräfte der Wache Nord gestern (9. September 2018), gegen 12.50 Uhr, auf der Würtembergischen Straße einen VW Polo.

Der Beifahrer, ein 25-Jähriger aus Lünen, führte dabei mehrere Tüten voll mit mutmaßlichem Marihuana mit sich. Im Rahmen seiner ersten Vernehmung räumte der Lüner den Kauf von Drogen ein. Im weiteren Verlauf ergaben sich Hinweise auf den mutmaßlichen Drogendealer, einem 25-Jährigen aus Dortmund. Mittels richterlichem Beschluss zur Wohnungsdurchsuchung wurde daraufhin die Bleibe des 25-Järhigen durchsucht. Ein Polizeihund aus Duisburg erschnüffelt in dieser Wohnung eine nicht geringe Menge an Betäubungsmitteln. Der mutmaßliche Drogennhändler und ein weiterer Tatverdächtiger wurden vorläufig festgenommen.

Beide wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Die Ermittlungen hinsichtlich des eingeleiteten Strafverfahrens wegen des Verdachts des Handels mit Drogen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Kim Freigang Telefon: 0231-132-1023 Fax: 0231 132 9733 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell