POL-DO: Auto prallt gegen Haus an der Gahmener Straße – vier Insassen verletzt

Dortmund (ots) – Lfd. Nr.: 0847

Ein Auto ist am Sonntagmittag (10. Juni) an der Gahmener Straße gegen ein Haus geprallt. Vier Insassen wurden bei dem Verkehrsunfall verletzt.

Ersten Zeugenangaben zufolge hatte die 64-jährige Fahrerin aus Castrop-Rauxel zuvor einen Verbindungsweg zwischen Schachtweg und Gahmener Straße in Richtung Westen befahren. Aus bislang ungeklärter Ursache verlor sie die Kontrolle über ihr Auto, das in der Folge mit einem Bordstein kollidierte, einen Absperrpfosten überfuhr, rechtsseitig ein Gebäude touchierte und nach dem Überfahren eines Verkehrszeichens sowie eines Begrenzungspfostens auf der gegenüberliegenden Straßenseite gegen ein weiteres Haus prallte. Hier stoppte die Irrfahrt des Wagens.

Die Fahrerin sowie eine 70-jährige Mitinsassin (in Moldawien geboren) wurden dabei schwer verletzt. Ein 49-jähriger Rumäne sowie eine 44-jährige Lünerin, die sich ebenfalls im Auto befanden, erlitten leichte Verletzungen. Rettungswagen brachten die Verletzten in umliegende Krankenhäuser.

An der Unfallstelle kam es bis ca. 14 Uhr zu Sperrungen.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf ca. 18.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Pressestelle Nina Vogt Telefon: 0231-132 1026 Fax: 0231-132 9733 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell