POL-AC: Vier Verletzte bei Verkehrsunfall

Aachen (ots) – Vier Leichtverletzte und Sachschaden von geschätzten 14.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalles, der sich gegen 14.20 h im Kreuzungsbereich des Hansemannplatzes ereignete hat.

Nach bisherigen Erkenntnissen liegt dem Unfall eine Vorfahrtsverletzung eines 39-jährigen Pkw Fahrer aus Aachen zugrunde, der mit seinem Audi von der Jülicher Straße kommend in den Kreuzungsbereich eingefahren war und hier mit dem Pkw Opel zusammengestoßen war. Hierbei wurden der Fahrer des Audi sowie die drei Insassen des Opel leicht verletzt. Drei Verletzte mussten durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die beiden Unfallfahrzeuge wurden abgeschleppt. Infolge der umfangreichen Verkehrsmaßnahmen kam es im Bereich der Unfallstelle vereinzelt zu Verkehrsstörungen.

FLD / Leitstelle

i.A. Robens, EPHK

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen Pressestelle Telefon: 0241 / 9577 – 21211 Fax: 0241 / 9577 – 21205

Original-Content von: Polizei Aachen, übermittelt durch news aktuell